Facebook Ads – bezahlte Werbung im sozialen Netzwerk

Facebook Ads sind bezahlte Anzeigen. Budget festlegen und Anzeigen im Sozialen Netzwerk schalten. Facebook platziert Deine Werbung zielgerichtet und animiert Nutzer zu bestimmten Aktionen, wie Likes, Klicks, Leads oder den Besuch Deiner Webseite. In Deutschland nutzen über 30 Millionen Menschen die Social Media Plattform, spreche diese Anwender an. Wir unterstützen Dich dabei.

Facebook Ads – soziales Netzwerk fürs Marketing nutzen

Ursprünglich diente die Plattform zum Vernetzten mit Freunden. Längst nutzen Firmen das Netzwerk, um eine Fangemeinde aufzubauen, und an sich zu binden. Beiträge auf Deiner Seite sehen Deine Fans. Ferner existieren öffentliche oder private Gruppen, die Du selbst erstellen oder denen Du beitreten kannst. Gruppen dienen der Kommunikation mit Gleichgesinnten, direkte Werbung ist meist weniger erwünscht. Damit ist die Reichweite Deiner Anzeigen begrenzt.

Möchtest Du Neukunden gewinnen, erreichst du über Facebook Ads eine größere Community. Facebook kennt die demografischen Daten seiner Anwender und streut Deine Anzeige bewusst innerhalb Deiner gewünschten Zielgruppe. So erreichst Du mehr Menschen, die in Dein Businessschema passen. Wer Deine Interessen teilt, ist schneller bereit zu agieren.

Facebook Ads – auf der Facebook-Seite erstellen

Auf Deiner Facebook-Seite existiert der Menüpunkt „Ad Center“. Dort findest Du „Werbeanzeige erstellen“. Eine weitere Möglichkeit bietet der Webeanzeigenmanager. Entscheide, wo du deine Werbung platzieren willst, ob auf Facebook, auf Instagram, im Messenger, im Audience Network oder gleichzeitig auf allen Plattformen.

Bevor Du eine Werbekampagne startest, solltest Du Dein Werbeziel festlegen. Was willst Du mit dieser Anzeige erreichen? Mehr Umsätze generieren? Deine Marke einem größeren Publikum nahebringen? Oder benötigst Du mehr Leads, sprich qualifizierte Kontakte mit Interessenten? Die Strategie die Facebook beim Platzieren Deiner Werbung verfolgt, hängt vom gewünschten Ziel ab.

 

Platzierungen Facebook Ads

Unterschiedliche Platzierungen der Facebook Ads

Facebook Ads – Zielgruppe definieren

Wen willst Du überhaupt erreichen? Bestimme Deine Zielgruppe. Facebook sammelt die demografischen Daten seiner Mitglieder. Nutze diese Kenntnis und gib Geschlecht und Alter der Zielgruppe vor. Lege fest, in welcher Region Du werben möchtest, nenne die Stadt, die Region oder das Land. Facebook kennt auch die Vorlieben und das Verhalten seiner Community-Mitglieder, alles dienliche Informationen für eine zielgerichtete Werbekampagne.

Facebook Ads – bestimme Dein Budget und schalte die Anzeige

Lege die Laufzeit Deiner Kampagne fest und wie viel Du täglich oder insgesamt ausgeben möchtest. Facebook rechnet auf der Basis Cost per Click (CPC) ab, Du zahlst nur, wenn ein Klick auf Deine Anzeige erfolgt. Vor der Aktivierung schätzt Facebook ab, wie viele Personen und Ergebnisse du mit Deinem Budget erreichen kannst.

Im Werbeanzeigenmanager kannst Du stets die Performance Deiner Kampagne prüfen und Deine Anzeigeneinstellungen jederzeit anpassen.

Facebook Ads vs. Google Ads

Facebook Ads treffen auf Personen, die sich im Sozialen Netzwerk untereinander austauschen möchten. Im Gegensatz dazu erreichen Google Ads Menschen, die bereits konkret auf der Suche nach einem Produkt oder Service sind. Eine Facebook-Kampagne zu lancieren und zu überwachen kann aufwendig sein, gerne übernehmen wir für Dich diese Aufgabe.